Al Janoub Stadion in Katar eröffnet

Als erstes der komplett neu zu bauenden Stadien für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar wurde das Al Janoub Stadion in Al Wakrah nun komplett fertiggestellt und mit dem Finale des Amir Cups eröffnet. Knapp 39 000 Zuschauer verfolgten nach der Eröffnungsfeier das Endspiel, in dem sich Al-Duhail 4:1 gegen Al-Sadd durchsetzen konnte. In Erinnerung wird das Finale nicht nur wegen der Stadioneröffnung bleiben, sondern auch, weil es sich um das letzte Profi-Spiel des ehemaligen spanischen Nationalspielers Xavi Hernández handelte. Xavi war 2015 vom FC Barcelona zu Al Sadd gewechselt, wo er nun seine Karriere beendet hat.

Das Al Janoub Stadion, während der kommenden WM Schauplatz für Spiele bis einschließlich des Viertelfinals, ist die zweite Arena, die nun startklar für das große Turnier in drei Jahren ist. Bereits 2017 wurden die Umbau- und Modernisierungsarbeiten am Khalifa International Stadium abgeschlossen, das bereits in den 1970er Jahren gebaut worden war.