Frauen Fußball-WM Poster 1991 bis 2023

WM-Poster geben den jeweiligen Turnieren eine visuelle Identität und vermitteln Stimmungen sowie Botschaften. Zu den Frauen-Fußballweltmeisterschaften wurden (mit zwei Ausnahmen 2003 und 2007) offizielle Poster präsentiert, die sich farblich und gestalterisch teils deutlich voneinander unterscheiden. Wir blicken auf alle bisher veröffentlichten WM-Plakate seit der ersten Endrunde 1991 in China.

Frauen-WM Poster – 1991 China

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1991
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1991 (© FIFA)

Das Poster der ersten Frauen-Fußball-WM in China war verglichen mit aktuelleren Postern hinsichtlich Farbgebung und Design noch recht schlicht gehalten. Auf blau-grauem Hintergrund ist links das WM-Maskottchen Ling Ling in seiner bekannten Pose mit Blumenstrauß zu sehen. Rechts oben bilden zehn dieser Maskottchen in unterschiedlichen Posen mit Fußball einen Kreis um den Schriftzug „1 FIFA“, für die erste Frauen-Fußballweltmeisterschaft. Rechts unten auf dem Poster ist neben chinesischer Schrift sowie dem FIFA- und WM-Logo noch der Schriftzug „1st FIFA World Championship for Women’s Football 1991“ zu lesen.

Frauen-WM Poster – 1995 Schweden

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1995
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1995 (© FIFA)

Das Poster zur Frauen-Weltmeisterschaft 1995 in Schweden zeigt in der Mitte auf grauem Hintergrund ein diagonal platziertes, grünes Fußballfeld. Darauf steht ein großer goldener Pokal, dessen aufgeklappter Deckel den Blick auf die Weltkugel freigibt. Oberhalb der Trophäe ist halbkreisförmig der Schriftzug „Women’s World Cup Sweden ´95“ zu sehen. Rechts und links neben dem Fußballfeld sind in roten Linien schemenhaft zwei Fußballerinnen dargestellt, die jeweils mit einem Ball jonglieren. Unten auf dem Poster steht der Zeitraum dieser WM-Endrunde: „June 5-18 1995“.

Frauen-WM Poster – 1999 USA

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1999
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 1999 (© FIFA)

Das beeindruckende Poster zur Frauen-WM 1999 in den USA war das bis dato künstlerisch anspruchsvollste: Die zum damaligen Zeitpunkt gerade einmal 16-jährige Schülerin der Leland High School in San Jose, Daphne Yap, fertigte die Öl-und Pastell-Kollage nach eigenen Angaben in nur einer Stunde an (Quelle: latimes.com). Auf dem Gemälde, das im Rahmen eines Wettbewerbs unter 250 eingereichten Arbeiten ausgewählt wurde, sind in bunten Farben mehrere Fußballerinnen in unterschiedlichen Trikots zu sehen: Die Sportlerinnen kämpfen um den Ball, schießen oder setzen zu einem Kopfball an. Auf der linken Seite der Komposition sind Fußballfans mit der US-amerikanischen Flagge gemalt. Unten rechts ist sehr dezent das gelb hinterlegte Logo dieser Weltmeisterschaft zu sehen und auf der schwarzen Umrandung des Bildes ist unten der Schriftzug „1999 FIFA Women’s World Cup June 19 – July 10, 1999“ abgebildet.

Frauen-WM Poster – 2003 und 2007

Die Frauen-Fußball-WM 2003 musste aufgrund des ausgebrochenen SARS-Virus in China kurzfristig in die USA verlegt werden. Aufgrund des Zeitdrucks wurde deshalb kein offizielles FIFA-Poster für die Weltmeisterschaft gestaltet. Auch 2007 zur Frauen-WM in China wurde kein offizielles Poster vorgestellt.

Frauen-WM Poster – 2011 Deutschland

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2011
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2011 (© FIFA)

Das offizielle Poster zur Frauen-WM 2011 in Deutschland war wohl das minimalistischste hinsichtlich Design und Farben. Zu sehen ist eine Silhouette aus blauen, lila und rosa Pixeln, die eine Fußballerin bei einem artistischen Kunstschuss (eventuell einem Fallrückzieher) zeigt. Darunter ist das bunte WM-Logo dieser Weltmeisterschaft zu sehen und daneben wird in grauen Lettern das Turnier und dessen Zeitraum angekündigt.

Frauen-WM Poster – 2015 Kanada

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2015
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2015 (© FIFA)

Äußerst künstlerisch und farbenfroh war das Poster zur Frauen-WM 2015 in Kanada. Der mittig platzierte Frauenkopf mit nach oben gerichtetem Blick ist auf der rechten Seite von wellenförmigen, bunten Linien und Flächen umgeben. Diese erinnern einerseits an lange, wallende Haare. Andererseits zeigen sie landschaftliche und charakteristische Details Kanadas, wie z. B. Berge, Wiesen und Wälder, das Meer sowie Zeichnungen, die möglicherweise Hochhäuser bzw. die Großstädte des Landes repräsentieren sollten. Oberhalb des Kopfes ist ein gelb-, orange- rotfarbener Halbkreis zu sehen, der offenbar sowohl die Sonne als auch einen Fußball darstellen sollte.

Frauen-WM Poster – 2019 Frankreich

WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2019
WM-Poster der Frauen-Fußball-WM 2019 (© FIFA)

Am Freitag, den 8. März 2019 wurde am internationalen Weltfrauentag das offizielle FIFA WM-Poster für die Frauen-WM in Frankreich präsentiert. Im Vordergrund des Posters befindet sich ein Frauenkopf mit leicht wehendem Haar. Das Gesicht der Frau verschmilzt mit dem Fußball im Hintergrund, von dem fünf leuchtend gelbe Lichtstrahlen ausgehen. Diese sollten laut FIFA das WM-Motto „Dare to Shine™“ repräsentieren. Der Gesichtsausdruck der Frau veranschaulichte überdies Selbstbewusstsein und Ehrgeiz, in Bezug auf die Spielerinnen der 24 teilnehmenden WM-Nationen im Kampf um den Weltmeistertitel (Quelle: fifa.com).

Frauen-WM Poster – 2023 Australien und Neuseeland

Das offizielle Poster der Frauen-Fußball-WM 2023 wurde noch nicht vorgestellt. Sobald das Poster veröffentlicht wurde, wird es hier aufgenommen.