Katar will bis zur WM 2022 milliardenschweren Sportmarkt errichten

Nach Angaben des Sport-Informations-Dienst (SID) will Katar im Rahmen der WM 2022 im eigenen Land eine beträchtliche Sportindustrie etablieren. Das Qatar Financial Centre QFC, das von der Regierung des Wüstenstaates unterstützt wird, stellte kürzlich eine „Strategie für 2022 und darüber hinaus“ vor.

Insgesamt soll der Sportmarkt Katars auf einen Wert von über 20 Milliarden Dollar anwachsen, wie der QFC-Generaldirektor Yousuf Mohamed al-Jaida ankündigte. Über die Höhe des aktuellen Wertes der Sport-Industrie wurden keine Informationen veröffentlicht.