Al Bayt Stadium

Mit der Architektur seiner imposanten Stadien für die Weltmeisterschaft 2022 will der Veranstalter Katar auch den Stolz seiner Einwohner auf die Tradition, Kultur und Geschichte ihres Landes zum Ausdruck bringen. Das Al Bayt Stadium mit seinem Standort in Al Khor City, einer Küstenstadt im Norden Katars, bildet da keine Ausnahme.

Al Bayt Stadium – Design Entwurf / Supreme Committee for Delivery & Legacy (SC)

Stadion-Design – opulente Optik und fortschrittliche Funktionalität

Das innovative Stadion ist von einer gigantischen Zeltstruktur umgeben und auch der Name des Bauwerks wurde mit einer bestimmten Absicht gewählt: Al Bayt Stadium ist nämlich angelehnt an bayt al sha’ar – eine Bezeichnung für die Zelte, die seit jeher von Nomadenvölkern in Katar und der umliegenden Golfregion als Unterkünfte genutzt wurden. Auch die schwarzen Streifen und landestypischen Sadu-Muster der traditionellen Nomadenzelte wurden für das Design der „Stadion-Umhüllung“ übernommen.

Die beeindruckende Optik erfüllt gleichzeitig aber noch einen anderen Zweck: So spendet das Zeltkonstrukt im Inneren des Stadions Schatten und trägt neben den geplanten Kühltechnologien dazu bei, möglichst angenehme Innen-Temperaturen zu gewährleisten. Die optische und funktionale Gestaltung des Stadions verknüpft also Vergangenheit und Gegenwart, Historie und Moderne.

Für das Design zeichnet das internationale Beratungsunternehmen Dar Al-Handasah mit Schwerpunkten in Architektur und Projektmanagement mitverantwortlich. Umgesetzt wird das Projekt durch eine Kooperation des katarischen Bauunternehmers Galfar Al Misnad mit der Salini Impregilo Group und dem italienischen Stahlbauunternehmen Cimolai.

Konstruktion – modern, modular und nahhaltig

Das Al Bayt Stadium ist eine von insgesamt acht Arenen, die für die WM in Katar gebaut werden. Das Stadion bietet Platz für 60 000 Zuschauer und ist unter anderem Austragungsort für eines der beiden Halbfinals.

Nach der Veranstaltung soll die Kapazität dann auf etwa 32 000 Plätze verringert werden. Denn dank einer modularen Konstruktion können die gesamten Sitzreihen des Oberrangs entfernt werden. Die Sitze sollen im Anschluss der WM an förderungsbedürftige Entwicklungsländer verschenkt werden, um die dortigen Fußballszenen zu unterstützen. So wandert ein Teil des Stadions nach der WM weiter, ähnlich wie die Nomaden mit ihren Zelten.


Video zum aktuellen Baufortschritt des Al Bayt Stadium

Nutzung nach der WM 2022

Das gesamte Projekt Al Bayt Stadium ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Der durch den Sitzabbau freiwerdende Platz soll für ein neues 5-Sterne-Hotel genutzt werden. Auch ein Einkaufs- und Fitnesszentrum sowie gastronomische Einrichtungen sollen an dem Standort ein Zuhause finden.

Um das Stadion herum ist außerdem ein „Grüngürtel“ geplant – ein Park-Areal für Erholungs- und Freizeitaktivitäten, sowohl für die wachsende Bevölkerung in Al Khor City als auch für Touristen.

Al Bayt Stadium – Zahlen und Fakten:

Standort: Al Khor City

Kapazität: 60 000 Zuschauer

Geplante Fertigstellung: 2019

Spiele: mehrere Partien bis einschließlich eines Halbfinals