Al Rayyan Stadium

Eine leuchtende, wellenförmige Fassade soll das Hauptmerkmal des neuen Al Rayyan Stadiums in ar-Rayyan (auch al-Rayyan genant), der mit knapp 600 000 Einwohnern größten Stadt Katars am Rande der Wüste, werden. Die Spielstätte für die Weltmeisterschaft 2022 entstand auf der Anlage des Ahmed Bin Ali Stadions, des bisherigen Heimspielortes der Mannschaft des Al-Rayyan Sport-Club.

Al Rayyan Stadium – Design Entwurf
Al Rayyan Stadium – Design Entwurf / Supreme Committee for Delivery & Legacy (SC)

Stadion-Design – kunstvolle, geometrische Formen mit Symbolcharakter

Das Design des Al Rayyan Stadions wurde mit der Absicht konzipiert, die Geschichte Katars zu visualisieren. So soll die leuchtende und aus verschiedenen, für die islamische Architektur typischen, Mustern bestehende Fassade des Bauwerks neben der hohen Bedeutung der Familie, der Schönheit der Wüste, der einheimischen Flora und Fauna auch den nationalen und internationalen Handel symbolisieren.

Der Entwurf für den gesamten Stadionkomplex stammt vom dänischen Ingenieurs- und Beratungsunternehmen Ramboll. Federführend bei der Umsetzung ist der amerikanische Beratungs- und Ingenieurdienstleister AECOM, die Sitze werden vom lokalen Unternehmen Coastal Qatar gefertigt.

Konstruktion – hochentwickelte Technik trifft auf Umweltschutz

Das Stadion soll Platz für insgesamt 40 000 Zuschauer bieten und die leichtgewichtige Dachkonstruktion gewährleistet zusammen mit fortschrittlichen Kühlsystemen angenehme Temperaturen im Inneren.

Wie bei den anderen Spielstätten der WM in Katar spielen nach Angaben des Veranstalters auch beim Bau des Al Rayyan Stadium Nachhaltigkeitskonzepte eine wichtige Rolle. 80% der Materialien des abgerissenen Ahmed Bin Ali Stadions sollen bei der Konstruktion des Neubaus wiederverwertet werden. Darüber hinaus ist offenbar geplant, dass Bäume, die auf dem alten Stadiongelände standen, erhalten und nach Fertigstellung des Baus wieder eingepflanzt werden.

Video zum aktuellen Baufortschritt des Al Rayyan Stadium

Nutzung nach der WM 2022

Nach der Weltmeisterschaft wird das Stadion vom ortsansässigen Al-Rayyan Sport-Club weiterhin für Spiele genutzt. Da das für die WM erforderliche Fassungsvermögen von 40 000 die übliche Zuschaueranzahl bei nationalen Ligaspielen allerdings deutlich übersteigt, wird die Arena um fast die Hälfte verkleinert. Die so entfernten Sitze sollen an Entwicklungsländer gespendet werden.

Darüber hinaus entstehen zur Nutzung für die Einheimischen um das Stadion herum weitere Sportanlagen wie Cricket- und Tennisplätze, ein Skatepark sowie ein Wassersportzentrum.

Al Rayyan Stadium – Zahlen und Fakten:

Standort: Ar-Rayyan (auch al-Rayyan)

Kapazität: 40.000 Zuschauer

Geplante Fertigstellung: 2019

Spiele: mehrere Partien bis einschließlich eines Viertelfinals