UEFA WM-Quali: Deutschland startet mit klarem 3:0-Sieg über Island

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem deutlichen 3:0-Sieg über Island erfolgreich in die WM-Qualifikation gestartet. Dabei erwischte die Truppe von Bundestrainer Joachim Löw einen echten Traumstart: Bereits in der 3. Minute schloss Leon Goretzka nach tollem Zuspiel von Serge Gnabry zum 1:0 ab.

Nur vier Minuten später erhöhte England-Legionär Kai Havertz auf 2:0: Joshua Kimmich hatte Leroy Sané über links steil auf die Reise geschickt, dessen präzisen Pass in den Rückraum schob Havertz mitten durch die isländische Verteidigung überlegt ins rechte Eck. In der 27. Minute kam Island dann erstmals gefährlich vor das Tor von Manuel Neuer: Sigurjonsson zog von der linken Strafraumecke ab, der Ball wurde von Antonio Rüdiger noch abgefälscht und strich nur knapp am rechten Pfosten vorbei.

Nach der Pause kamen die Nordeuropäer zunächst besser ins Spiel, doch die Tore schoss weiterhin Deutschland: Ilkay Gündogan erzielte per sehenswertem Flachschuss aus 20 Metern das 3:0 (56.). In der 70. Minute hatte Gnabry nach einer erneut starken Vorarbeit von Kimmich sogar das 4:0 auf dem Fuß, doch sein Volleyschuss klatschte an den rechten Pfosten. Anschließend verwaltete die DFB-Elf den souveränen Sieg, der vor allem aufgrund der überzeugenden ersten Halbzeit auch in der Höhe verdient war.

In den weiteren Spielen der Gruppe J setzte sich Rumänien mit 3:2 gegen Nordmazedonien durch. Liechtenstein unterlag Armenien 0:1.