WM 2022 Qualifikation in Asien hat begonnen

Der Startschuss der Qualifikation für die WM 2022 in Katar ist gefallen: In Asien fanden heute fünf der insgesamt sechs Hinspiele der 1. Qualifikationsrunde statt.

Die Mongolei setzte sich im heimischen MFF Football Centre in der Hauptstadt Ulaanbaatar mit 2-0 gegen die Gäste aus Brunei Darussalam durch, die allerdings stark ersatzgeschwächt angereist waren. Kambodscha besiegte im Phnom Penh Olympic Stadium das Nationalteam Pakistans ebenfalls 2-0 und hat sich durch dieses Resultat eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel verschafft.

Bhutan, Macau und Bangladesch feiern 1-0-Siege

Mit einem knapperen Heimsieg musste sich Bhutan begnügen, das Guam mit 1-0 bezwang. Mit demselben Resultat konnte Macau sein Heimspiel gegen Sri Lanka gewinnen. Da das Heimstadion Macaus (Estadio Campo Deportivo) aktuell wegen Reparaturarbeiten nicht genutzt werden kann, fand die Begegnung im Zhuhai Sports Center Stadium in der chinesischen Provinz Guangdong statt.

Als bisher einziger Nation in Runde 1 gelang Bangladesch ein Auswärtstreffer, der zum knappen 1-0-Erfolg über Laos reichte. Für das Weiterkommen benötigt Laos im Rückspiel nun mindestens zwei Tore.

Ergebnisse der 1. Runde – Hinspiel (6. Juni 2019)

DatumTeam 1ErgebnisTeam 2
06.06.2019Mongolei2:0Brunei
06.06.2019Macau1:0Sri Lanka
06.06.2019Laos0:1Bangladesch
06.06.2019Kambodscha2:0Pakistan
06.06.2019Bhutan1:0Guam

Die Partie Malaysia gegen Osttimor schließt morgen die Hinspiele der 1. Runde ab. Die Rückspiele finden am Dienstag, 11.06. statt. Die 2. Qualifikationsrunde wird ab September 2019 ausgespielt.