WM-Qualifikation in Asien: FIFA verlegt Spiele wegen Coronavirus

In Abstimmung mit dem asiatischen Fußballverband (AFC) hat die FIFA die nächsten Spiele der asiatischen WM-Qualifikation verschoben. Grund dafür ist die aktuell rasante Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19). Man wolle „die Sicherheit und Gesundheit aller beteiligten Personen“ nicht gefährden, hieß es in einer Pressemitteilung auf fifa.com.

Planmäßig hätten die nächsten Spiele der AFC-Qualifikation für die WM 2022 am 26. und 31. März 2020 sowie dem 04. und 09. Juni 2020 stattfinden sollen. Wann die Partien nachgeholt werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.