Panini WM 1970 Sammelalbum & Sticker

Vorhang auf für die allererste WM-Stickerkollektion aus dem Hause Panini: Zu Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko bekamen Fußballfans die Spieler der teilnehmenden Nationen auf Sammelkarten und -bildern – und konnten diese in ein Album einkleben. Die Serie wurde allerdings noch nicht weltweit, sondern nur in einigen wenigen Ländern Europas vertrieben. Und so ist diese Kollektion heute die seltenste und teuerste überhaupt: Wer Album und Karten in seiner Sammlung haben will, muss bei ebay & Co. tief in die Tasche greifen.

So sieht das PANINI 1970 FIFA World Cup™ Sammelalbum aus

Panini Sammelalbum WM 1970 (international, vorne)
Panini Sammelalbum WM 1970 – Vorderseite internationale Edition (Foto von Abdruck in World Cup 1970-2018: Panini Football Collections)
Panini Sammelalbum WM 1970 (international, hinten)
Panini Sammelalbum WM 1970 – Rückseite internationale Edition (Foto von Abdruck in World Cup 1970-2018: Panini Football Collections)

Die Panini WM 1970 Sticker-Kollektion im Überblick:

Veröffentlicht: Frühjahr 1970

Anzahl Sticker/Sammelkarten: 288

Anzahl Glitzersticker: keine

Album Version: Softcover

Update Set: Nein

Stickertüten: enthielten 3 Sammelbilder für 20 Lire in Italien


Panini Sammelalbum, Stickertüten und Sammelkarten zur WM 1970

Album Varianten

Das Softcoveralbum zur Serie veröffentlichte Panini mindestens in drei unterschiedlichen Versionen. Bekannt sind aktuell ein italienisches, ein englisches und ein internationales Album – wobei sich das Design der in Italien veröffentlichten Variante deutlich von den beiden anderen unterscheidet. Das damals in England erhältliche Sammelalbum hat den Verkaufspreis von 2 Schilling auf dem Frontcover aufgedruckt.

Panini Sammelalbum WM 1970 (Italien, vorne)
Panini Sammelalbum WM 1970 – Vorderseite italienische Edition (Quelle: ebay.it)

Stickertüten

Der Begriff „Stickertüten“ ist bei der Kollektion Panini FIFA World Cup Mexico 1970 etwas irreführend, da sie tatsächlich nur wenige selbstklebende Sammelbilder enthielt. Größtenteils wurden etwas dickere Sammelkarten verkauft, die mit Kleber im Album befestigt werden mussten. Von diesen Tüten sind mehrere Varianten bekannt:

In Italien wurde die „L20“-Version mit je 3 Karten für 20 Lire vertrieben. Zusätzlich gab es auch noch englische und internationale Sammeltüten. Diese enthielten auf der Rückseite nicht nur einen kurzen Infotext in englischer Sprache, sondern auch in Französisch und Deutsch. Es ist also davon auszugehen, dass die Kollektion auch – zumindest teilweise – in diesen Ländern erhältlich war.

Sammelkarten & Sticker

Die Karten der internationalen Kollektion haben eine Größe von 54 x 76 Millimetern (die wenigen enthaltenen Sticker der Serie sind etwas kleiner). Zudem unterscheidet sich die Rückseite der Karten, je nachdem um welche Version es sich handelt:

✔️ Italien: grün-schwarze & rot-blaue Rückseiten

✔️ International & England: rot-schwarze Rückseiten

Zusätzlich enthielten ausschließlich italienische Stickertüten noch Karten mit dem Schriftzug „Bisvalida“ auf der Rückseite. Sendete man eine bestimmte gesammelte Anzahl dieser Karten an Panini zurück, erhielt man begehrte Fußballartikel wie hochwertige Trikots aus Wolle, Fußballschuhe oder Lederbälle deutlich günstiger als in Geschäften.

FIFA World Cup Qatar 2022 ADRENALYN XL Sammelkarten
Mit der Road to FIFA World Cup Qatar 2022 ADRENALYN XL-Edition bringt Panini für die laufende WM-Qualifikation 2022 und als Vorbereitung auf die WM 2022 eine separate Sammelkarten-Edition heraus. Die Kollektion enthält 387 Trading Cards (mit 177 Spezial-Karten) zu den 21 Mannschaften mit einer hohen Chance auf die WM-Qualifikation. Dazu kommt eine nie dagewesene Menge an Limited Edition Cards (50 Limited Editions, 38 XXL Limited Editions, 8 Premium Limited Editions und 4 Premium Gold Limited Editions.)

Welchen Inhalt bietet das Panini Sammelalbum zur WM 1970?

Neben Sammelbildern aller WM-Teilnehmer sind im Album zur ersten Endrunde in Mexiko auf den Innenseiten vorne und hinten auch die Ergebnisse der Qualifikationsrunden abgedruckt. Außerdem befinden sich auf den ersten Seiten des Heftes Informationen und Bilder aller bisherigen FIFA Fußball-Weltmeisterschaften von 1930 bis 1966.

Der Inhalt der internationalen Version:

  • Innenseite vorne: Ergebnisse der WM-Qualifikation, Verzeichnis und Zeichenerklärung der Nationen, Inhaltsverzeichnis, Zeichenerklärung
  • Seite 1: Inhaltsverzeichnis, Bilder vom Rimet Cup, FIFA Abbildung, Landkarte Mexikos, WM-Maskottchen, WM-Poster (Sammelbilder Nr. 1 bis 5)
  • Seite 2 bis 9: Sammelbilder und Informationen zur WM-Geschichte und den bisherigen Turnieren (Sammelbilder Nr. 6 bis 45)
  • Seite 10: WM-Spielplan, Sammelbild vom Azteken-Stadion (Nr. 46)
  • Seite 11 bis 48: Den 16 teilnehmenden Mannschaften wurden 2 bis 3 Seiten mit einer unterschiedlichen Anzahl an Stickern gewidmet (Sticker Nr. 47 bis 288)
  • Innenseite hinten: Weitere Ergebnisse der WM-Qualifikation

Welche Mannschaften sind im Panini WM 1970 Sammelalbum enthalten?

Alle 16 Nationen, die sich für die Weltmeisterschaft 1970 qualifiziert hatten, sind auch im ersten Sammelalbum vertreten. So auch die drei WM-Debütanten Marokko, El Salvador sowie Israel, das 1970 zum einzigen Mal Teil einer WM und Panini WM-Kollektion war.

Was ist die Panini Kollektion zur WM 1970 in Mexiko wert?

Eine komplette und gut erhaltene Sammlung von Album und Stickern bzw. Sammelkarten wechselt in der Regel für mehrere tausend Euro (oder Dollar) den Besitzer. Da es sich einerseits um das erste Panini WM-Sammelalbum überhaupt handelt und die Serie außerdem nur in wenigen Ländern vertrieben wurde, sind gut erhaltene Exemplare entsprechend rar und schwer zu bekommen.

Sogar einzelne Sammelbilder kosten in sehr gutem Zustand schon mehrere hundert Euro:

ebay-Angebot Sammelbild Panini Mexiko 1970
ebay-Angebot (März 2022) zu einem Sammelbild der Panini Mexiko 1970 Kollektion (Quelle: ebay.de)
Besonderheiten

Lediglich die Poster und Flaggen der Panini italienischen World Cup Mexiko Kollektion wurden als selbstklebende Sammelbilder (36 x 53 mm) produziert. Die Spieler hingegen druckte der Hersteller auf dicken Sammelkarten (53 x 75 mm) ab, die man selbst mit Kleber ins Sammelalbum kleben musste.