Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft

Logo der FIFA Club WM
Logo der FIFA Club WM

Was ist die FIFA-Klub-WM?

Bei der FIFA-Klub-WM handelt es sich um eine Weltmeisterschaft für Vereinsmannschaften, die zum ersten Mal im Jahr 2000 in Brasilien ausgespielt wurde. Teilnahmeberechtigt sind neben einer Mannschaft aus dem jeweiligen Gastgeberland auch die sechs Gewinner der jährlich stattfindenden internationalen Wettbewerbe AFC Champions League (Asien), CAF Champions League (Afrika), CONCACAF Champions League (Nord- und Mittelamerika), Copa Libertadores (Südamerika), UEFA Champions League (Europa) sowie OFC Champions League (Ozeanien).

Nach dem Debüt der Klub-WM im Jahre 2000 fand das Turnier erst 2005 wieder statt, wird seitdem aber jährlich ausgetragen.

Wo findet die FIFA-Klub-WM statt?

Brasilien hieß der Ausrichter der ersten FIFA-Klub-Meisterschaft (2000), anschließend wurde das Turnier viermal in Folge in Japan veranstaltet (2005 bis 2008). Danach legte die FIFA fest, dass der Austragungsort im 2-Jahres-Rhythmus wechseln sollte. So stieg die Klub-WM in den Jahren 2009 und 2010 in den Vereinigten Arabischen Emiraten, bevor sie 2011 und 2012 wieder nach Japan zurückkehrte.

Nach einem Gastspiel in Marokko 2013 und 2014 war Japan in den nächsten beiden Jahren bereits zum siebten und achten Mal Ausrichter des Cups. 2017 und 2018 übernahmen dann wieder die Vereinigten Arabischen Emirate. 2019 fand das Turnier zum ersten Mal in seiner Geschichte in Katar statt, wo auch die 2020er Auflage stattfinden wird.

Klub-WM 2021/2022 findet in China statt

Den Zuschlag für die Klub-WM 2021 hat bereits China erhalten. Da allerdings wegen der COVID-19-Pandemie sowohl die Europameisterschaft als auch die Copa América von 2020 auf 2021 verschoben wurden, wird auch die 18. Auflage der Klub-WM verlegt. Nach jetzigem Stand plant FIFA-Boss Gianni Infantino 2022 ein Doppel-WM-Jahr: Im Sommer soll seinen Plänen zufolge die Klub-Weltmeisterschaft in China ausgespielt werden, in den Wintermonaten folgt dann die WM der Nationalmannschaften in Katar.

Pokal der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft
Pokal der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft

Reform und Erweiterung der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft

Im März 2019 beschloss die FIFA, die bisherige Klub-WM zu reformieren. So sollte das Turnier ab 2021 von sieben auf 24 Teams erweitert werden und statt dem jährlichen Termin im Dezember nur noch alle vier Jahre im Sommer stattfinden. Die neue und erweiterte Klub-WM ersetzt damit den FIFA-Konföderationen-Pokal, der letztmals 2017 in Russland stattfand.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie und der verlegten EM 2020 und Copa América findet die erste Veranstaltung mit reformierten Regeln allerdings erst im Sommer 2022 statt.

Alle Neuerungen auf einen Blick:

  • 24 statt 7 Teams
  • Austragung alle 4 Jahre statt jährlich
  • Klub-WM ersetzt Confed Cup

Welche Teams qualifizieren sich für die FIFA-Klub-WM 2021/2022?

Nach aktuellem Stand werden die insgesamt 24 Startplätze für die erste erweiterte Klub-Weltmeisterschaft nach dem folgenden Verteilungsschlüssel vergeben, inkl. einem Platz für das Gastgeberland:

Kontinentalverband Startplätze Klub-WM 21/22
UEFA (Europa) 8
CAF (Afrika) 3
AFC (Asien, Australien) 2,5
CONMEBOL (Südamerika) 6
CONCACAF (Nord- und Mittelamerika) 3
OFC (Ozeanien) 0,5

Wie ist der Modus der erweiterten FIFA-Klub-WM?

Die 24 Teilnehmer werden in acht Gruppen à drei Teams gelost. Anschließend spielen die Mannschaften in ihren Gruppen einmal gegen jeden. Die Gewinner der Gruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale, das im K.O.-Modus ausgetragen wird.

Alle bisherigen FIFA-Klub-WM Sieger im Überblick

Gastgeber / WM Weltmeister Ergebnis 2. Platz
Brasilien 2000 Corinthians São Paulo 0:0 , 4:3 i. E. CR Vasco da Gama
Japan 2005 FC São Paulo 1:0 FC Liverpool
Japan 2006 Internacional Porto Alegre 1:0 FC Barcelona
Japan 2007 AC Mailand 4:2 Boca Juniors
Japan 2008 Manchester United 1:0 LDU Quito
VAE 2009 FC Barcelona 2:1 Estudiantes de La Plata
VAE 2010 Inter Mailand 3:0 Tout Puissant Mazembe
Japan 2011 FC Barcelona 4:0 FC Santos
Japan 2012 Corinthians São Paulo 1:0 FC Chelsea
Marokko 2013 FC Bayern München 2:0 Raja Casablanca
Marokko 2014 Real Madrid 2:0 CA San Lorenzo de Almagro
Japan 2015 FC Barcelona 3:0 River Plate
Japan 2016 Real Madrid 4:2 Kashima Antlers
VAE 2017 Real Madrid 1:0 Grêmio Porto Alegre
VAE 2018 Real Madrid 4:1 al Ain Club
Katar 2019 FC Liverpool 1:0 Flamengo Rio de Janeiro

Weltmeisterschaften nach Kontinentalverband

Kontinentalverband Weltmeisterschaften
UEFA (Europa) 12
CONMEBOL (Südamerika) 4
CAF (Afrika) 0
AFC (Asien, Australien) 0
CONCACAF (Nord- und Mittelamerika) 0
OFC (Ozeanien) 0

Weltmeisterschaften nach Klubs

Klub WM-Titel Jahr(e)
Real Madrid 4 2014, 2016, 2017, 2018
FC Barcelona 3 2009, 2011, 2015
Corinthians São Paulo 2 2000, 2012
FC São Paulo 1 2005
Internacional Porto Alegre 1 2006
AC Mailand 1 2007
Manchester United 1 2008
Inter Mailand 1 2010
FC Bayern München 1 2013
FC Liverpool 1 2019