Aktuelle FIFA Weltrangliste 2019

Fifa Weltrangliste vom 25. Juli 2019.
Die Aktualisierug der Fifa/Coca-Cola-Weltrangliste wird am 19. September 2019 durchgeführt.

RangTeamPunkteKonföderation
1Belgien1746UEFA
3Brasilien1726CONMEBOL
2Frankreich1718UEFA
4England1652UEFA
5Uruguay1637CONMEBOL
6Portugal1631UEFA
7Kroatien1625UEFA
8Kolumbien1622CONMEBOL
9Spanien1617UEFA
10Argentinien1610CONMEBOL
11Schweiz1605UEFA
12Mexiko1604CONCACAF
13Dänemark1589UEFA
14Chile1583CONMEBOL
15Deutschland1582UEFA
16Italien1569UEFA
17Niederlande1569UEFA
18Schweden1558UEFA
19Peru1552CONMEBOL
20Polen1550UEFA
21Senegal1550CAF
22USA1548CONCACAF
23Iran1518AFC
24Wales1514UEFA
25Ukraine1513UEFA
26Venezuela1505CONMEBOL
27Österreich1498UEFA
28Rumänien1497UEFA
29Tunesien1496CAF
30Nordirland1496UEFA
31Slowakei1491UEFA
32Irland1489UEFA
33Nigeria1481CAF
34Japan1481AFC
35Serbien1477UEFA
36Island1473UEFA
37Südkorea1467AFC
38Türkei1467UEFA
39Paraguay1464CONMEBOL
40Algerien1463CAF
41Marokko1461CAF
42Bosnien und Herzegowina1453UEFA
43Tschechische Republik1448UEFA
44Costa Rica1445CONCACAF
45Ungarn1442UEFA
46Australien1436AFC
47Russland1436UEFA
48Schottland1433UEFA
49Ägypten1431CAF
50Norwegen1429UEFA

Quelle: FIFA

Was ist die FIFA-Weltrangliste?

Bei der FIFA-Weltrangliste handelt es sich um ein Ranking für Fußball-Nationalmannschaften, das zur Einordnung der Stärke der einzelnen Teams im Vergleich zueinander dient. Geführt und regelmäßig aktualisiert wird die Rangliste vom Fußball-Weltverband FIFA.

Seit wann gibt es die FIFA-Weltrangliste?

Die Rangliste für Männer-Nationalmannschaften wurde im Jahre 1993 zum ersten Mal veröffentlicht, das Ranking der Frauen-Nationalmannschaften existiert seit 2003.

Wie häufig wird die FIFA-Weltrangliste aktualisiert?

Generell erfolgt monatlich ein Update des FIFA-Rankings. Im August 2019 wird die Rangliste allerdings nicht aktualisiert.

Wie funktioniert die Berechnung der FIFA-Weltrangliste?

Seit August 2018 setzt die FIFA auf die Elo-Methode zur Berechnung des Rankings, das so transparenter und fairer sein soll, als das kompliziertere Vorgängermodell. Die Methodik erhielt von den Entwicklern den Namen „SUM“: Denn bei der Berechnung wird eine Summe gebildet aus der bisherigen Gesamt-Punktzahl der Nationalteams sowie den Punkten, die eine Mannschaft im anschließenden Berechnungszeitraum hinzugewinnen konnte bzw. verloren hat.

 

Die Berechnungsformel lautet: P = Palt+ I * (W –We)

 

Erläuterung der einzelnen Bestandteile des SUM-Algorithmus:

P(alt): Die Punktzahl, die eine Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen ein anderes Team hatte

I: Evaluation und Gewichtung des Spiels

I = 5: Freundschaftsspiele außerhalb internationaler Fenster im Spielkalender

I = 10: Freundschaftsspiele während internationaler Fenster im Spielkalender

I = 15: Gruppenspiele von Wettbewerben der Nations-League

I = 25: K.O.- und Finalspiele bei Wettbewerben der Nations-League

I = 25: Qualifikationsspiele für Weltmeisterschaften und Kontinental-Endrunden (z. B. EM oder Afrika Cup)

I = 35: Spiele bei Kontinental-Endrunden bis einschließlich Achtelfinale

I = 40: Spiele bei Kontinental-Endrunden ab dem Viertelfinale sowie alle Spiele des FIFA Confed-Cups

I = 50: Spiele bei Weltmeisterschaften bis einschließlich Achtelfinale

I = 60: Spiele bei Weltmeisterschaften ab dem Viertelfinale

W: Das Resultat des Spiels (1 = Sieg; 0,5 = Unentschieden; 0 = Niederlage)

Sonderfälle:

Wird ein Spiel im Elfmeterschießen entschieden, wird die gesamte Partie für das Verliererteam wie ein Unentschieden (0,5) und für das Siegerteam wie ein halber Sieg (0,75) gewertet.

Mannschaften, die in einer K.O.-Phase einer Endrunde ein Minus an Punkten hätten (was beispielsweise nach einer Niederlage oder einem Sieg nach Elfmeterschießen gegen einen in der Weltrangliste schlechter platzierten Kontrahenten der Fall sein würde), verlieren keine Punkte.

We: Das erwartete Resultat des Spiels

Hier wird für die Berechnung die Differenz der beiden Kontrahenten vor dem jeweiligen Duell berücksichtigt:

We = 1 / (10(–dr/600)+ 1)

dr: Differenz in der Wertung der beiden beteiligten Teams

 

Ein Rechenbeispiel zur Veranschaulichung, wie der Elo-Algorithmus funktioniert:

Team A hat 1300 Punkte in der Weltrangliste vor dem Spiel und besiegt in einem kontinentalen Qualifikationsspiel Team B, das vor diesem Match 1500 Punkte hat.

Folglich lautet die Formel für Team A:

P=1300+25*(1–(1/(10 exp (-(1300–1500)/600) +1)))

Für Team B wird die folgende Formel zugrundegelegt:

P = 1500 + 25 * (0–(1 / 10(–(1500–1300)/600)+ 1))

Team A gewinnt durch diesen Sieg also 17 Punkte dazu und hat nach der Partie 1317 Punkte. Team B verliert gleich viele Punkte und hat nach der Neu-Berechnung noch 1483 Punkte auf dem Konto.

 

Welche Vorteile bietet der SUM-Algorithmus der FIFA-Weltrangliste?

  • unkomplizierte Umstellung von der alten auf die neue Berechnungsformel
  • keine weitere Berücksichtigung des Jahrespunkteschnitts, der beispielsweise durch den Verzicht auf Freundschaftsspiele beeinflusst werden konnte
  • faire und gleiche Gewichtung aller Konföderationen
  • Einführung neuer Spielkategorien und -gewichtungen
  • Ausrichtende Nationen haben trotz fehlender Qualifikationsspiele kaum Nachteile hinsichtlich des Rankings, da auch Freundschaftsspiele mit der neuen Methodik höher gewichtet werden