CAF Frauen-WM Qualifikation 2023

Gruppen-Auslosung der CAF Frauen-WM 2023 Qualifikation

Mit der Gruppen-Auslosung am 29. April 2022 in Marokko, werden 12 Frauen-Mannschaften in zwei Lostöpfen in drei Gruppen aufgeteilt. Der erste Lostopf enthält die Gruppen-Ersten Marokko, Kamerun und Nigeria.

Topf 1 Topf 2
Marokko Uganda
Kamerun Burundi
Nigeria Sambia
Senegal
Togo
Tunesien
Burkina Faso
Botswana
Südafrika

Mannschaften für die CAF Frauen-WM 2023 Qualifikation

12 Frauen-Teams qualifzierten sich im Zuge der Spiele vom 20. bis 26. Oktober 2021. Die Mannschaften spielen vom 02. bis 23. Juli 2022 gegeneinander und ermitteln vier Qualifikantinnen für die Frauen WM 2023 sowie zwei weitere Mannschaften für die interkontinentalen Playoffs.

Mannschaften
Marokko
Uganda
Burundi
Sambia
Senegal
Togo
Nigeria
Tunesien
Burkina Faso
Botswana
Kamerun
Südafrika

Zeitplan der CAF Frauen-WM 2023 Qualifikation

Die Qualifikationsspiele für die Frauen-WM 2023 Quali werden im Rahmen des 12. Frauen Africa Cup 2022 ausgetragen. Die ersten Qualifikationsspiele hierfür starteten am 20. Oktober und liefen bis zum 26. Oktober 2021. In weiteren Spielrunden, werden dann die 12 qualifizierten Teams für den Frauen Afrika Cup 2022 ermittelt. Die 12 Mannschaften tragen ihre Spiele vom 02. bis 23. Juli 2022 in Marokko aus, wobei sich die vier besten Mannschaften des Turniers für die Frauen-WM 2023 qualifizieren und zwei weitere Teams für die interkontinentalen Play offs zur Frauen-WM-Qualifikation.

Modus der CAF Frauen-WM Qualifikation 2023

Die insgesamt 44 afrikanischen Frauen-Mannschaften, treten in 22 Hinspielen und 22 Rückspielen gegeneinander an. Die 22 Gewinner-Mannschaften, spielen wiederum in 11 Duellen um 11 Qualifikationsplätze für den Frauen Africa Cup. Zusammen mit Marokko, die als Gastgeber bereits automatisch qualifiziert sind, spielen die 12 Mannschaften dann vom 02. bis 23. Juli 2022 um die vier Qualifikationsplätze der Frauen-WM 2023.

Spiel-Auslosung zur CAF Frauen-WM Qualfikation 2023

Die Auslosung für die erste Qualifikationsrunde fand am 10. Mai 2021 statt. Insgesamt nehmen 44 von 54 afrikanischen Mannschaften an den Qualifikationsspiele für den Frauen Afrika Cup 2022 teil. Für die Auslosung von 22 Hinrunde- und 22 Rückrunde-Spielen sind die Frauen-Mannschaften nach den afrikanischen Regionalverbänden der CAF unterteilt. So werden die Teams auf Gegner innerhalb ihres Regionalverbands treffen.

Regionalverband Anzahl Mannschaften
CECAFA 8 Uganda, Äthiopien, Kenia, Südsudan, Eritrea, Burundi, Dschibuti, Ruanda
COSAFA 10 Malawi, Sambia, Tansania, Namibia, Simbabwe, Swasiland, Angola, Botswana, Mosambik, Südafrika
UNAF 4 Algerien, Sudan, Ägypten, Tunesien
UNIFFAC 8 Äquatorialguinea, Demokratische Republik Kongo, São Tomé und Príncipe, Togo, Republik Kongo, Gabun, Zentralafrikanische Republik, Kamerun
WAFU A 8 Sierra Leone, Gambia, Liberia, Senegal, Mali, Guinea, Guinea-Bissau, Mauretanien
WAFU B 6 Burkina Faso, Benin, Nigeria, Ghana, Niger, Elfenbeinküste

Folgende Mannschaften nehmen nicht teil: Kap Verde, Chad, Komoren, Lesotho, Libyen, Madagaskar, Seychellen, Somalia, Mauritius